• Kein Familiennachzug für Fared E.
    Manchmal denkt er an Selbstmord, doch für seine Familie will Fared weiterkämpfen. Sie sind in Syrien, er in Deutschland - doch holen darf er sie nicht.
  • Wie leben Christen mit der Gefahr?
    Experten warnen, die Gefahr eines Atomkriegs sei heute größer als je zuvor. Und das Unheil kann uns nicht nur im Großen treffen, sondern auch im Kleinen – durch Unfälle, Krankheiten oder den Tod unserer Liebsten. Wie sollen wir Christen mit diesen Gefahren leben?
  • Zwei Meinungen zur aktuellen Diskussion
    Ein AfD-Politiker wird am Katholikentag in Münster teilnehmen – an einer Debatte mit den kirchenpolitischen Sprechern der Bundestagsfraktionen. Ist das richtig? Soll man einer rechtspopulistischen, zuletzt immer stärker radikalisierten Partei eine solche Bühne bieten? Stellungnahmen von ZdK-Präsident Thomas Sternberg und Publizist Andreas Püttmann.
  • Alte katholische Bräuche
    Der Glaube ist nicht nur ein inneres Geschehen, er muss auch sichtbar werden. Etwa im Gang zur Kirche am Sonntag, aber auch wochentags und zu Hause. In Gewohnheiten, Gebeten, Gesten. Alltägliche Rituale und Bräuche werden anscheinend immer weniger gepflegt. Doch sie bleiben nötig und wichtig.
  • Olympia-Pfarrer Jürgen Hünten über die Spiele in Pyeongchang
    Die erste olympische Woche ist vorbei - mit vielen Erfolgen für das deutsche Team. Auch der katholische Olympiapfarrer Jürgen Hünten macht einen zufriedenen Eindruck. Eine Zwischenbilanz aus Pyeongchang.
  • Indiens Bischofskonferenz zur Politik, Misereor und dem Papst
    Die Situation der etwa zwei Prozent Christen in Indien ist alles andere als einfach. Zunehmende Anfeindungen radikaler Hindu-Nationalisten machen ihnen das Leben schwer. Die gemeinsame Fastenaktion mit dem deutschen Hilfswerk Misereor soll neue Impulse bringen, betonte Bischof Theodore Mascarenhas, der Generalsekretär der Bischofskonferenz.
  • Einsatz der Sternsinger zeigt Erfolg in Indien
    "Gemeinsam gegen Kinderarbeit" war das Motto der Sternsingeraktion in diesem Jahr. Erste Erfolge gibt es aus Nordindien zu berichten.
  • Kirchliche Angebote für junge Erwachsene
    Krabbelgruppe, Firmgruppe, Eltern-Kind-Gruppe, Seniorentreff – die katholische Kirche hat viele Angebote für unterschiedliche Lebenslagen. Eine Gruppe aber fällt heraus: Wer kümmert sich eigentlich um junge, kinderlose Erwachsene?
  • Valentinstag
    Nächste Woche ist Valentinstag. Der Festtag der Verliebten. Da werden massenhaft Blumen verschenkt, klar. Aber wir dürfen uns auch mal fragen: Was ist eigentlich die Liebe? Was braucht sie, was macht sie aus, wie können wir sie pflegen? Papst Franziskus hat sich dazu ein paar Gedanken gemacht.
  • Frauen retten in Indien ihre Familie
    Schule statt Webstuhl: In Indien wagen Frauen mit Mikrokrediten den Weg in die Selbständigkeit und bieten ihren Kindern eine bessere Zukunft.